Erlebnis

Es wird Zeit für Schnee, Schlitten und Rentiere in Lappland

Wer den Winter mag, der mag Lappland. Davon sind wir überzeugt. Denn Finnlands nördlichste Region verwandelt sich im Winter in eine magische Landschaft. Haben Sie Lust, diese Landschaft noch in dieser Wintersaison «live» zu erleben? Jetzt ist der ideale Zeitpunkt da, um solch eine Reise zu planen. Gerne helfen wir Ihnen dabei. Und vorab sagen wir Ihnen fünf Gründe, warum eine Lappland-Reise im Winter so genial ist.

 

1) Polarlichter – faszinierende Naturschauspiele

Mit etwas Glück werden Sie sich nachts von der Magie der Polarlichter, oder auch Nordlichter genannt, verzaubern lassen. Es lohnt sich also, ab und an aus dem Bett zu schlüpfen und nach den Lichtern zu schauen.


2) Pure Action 

Eine Schlittenfahrt mit den Huskys ist ein besonderes Abenteuer und perfekt, um die Winterlandschaft zu entdecken. Sie werden staunen, wie schnell die Hunde sind ... 


3) Durch den Schnee stapfen

Wer Bewegung mag, der geht auf Tour mit Waldskis (eine Art Langlaufski für Tiefschnee). Oder wie wärs mit einer Schneeschuh-Tour? Beide Varianten eignen sich bestens, um durch die Wildnis der Region zu streifen.


4) In einer Blockhütte übernachten 

Drinnen in der warmen Stube vor dem Cheminée-Feuer sitzen, dazu ein Glas Wein oder einen warmen Tee trinken und aus dem Fenster nach draussen schauen. Dort, wo sich der Winterzauber abspielt. Sooo gemütlich!


5) Ursprünglichkeit erleben

Blicken Sie in den Alltag der Sámi (auf Deutsch «Samen») und erfahren Sie, wie sie das moderne Leben und die Tradition der Rentierzucht miteinander vereinen. Die Samen sind in allen vier Ländern – Schweden, Norwegen, Finnland und Russland – als Urvolk anerkannt


Während einer Woche in der rauen, gleichzeitig wunderschönen und faszinierenden, Natur Lapplands unterwegs sein? Und das begleitet von einer einheimischen Reiseleitung? Mehr zu unserer Reise «Winterzauber in Lappland» gibts via Klick auf den Button.