Der Registan-Platz in Samarkand hell beleuchtet am Abend

Natur & Kultur aktiv

Begegnungen mit Land und Leuten stehen bei der Reiseart "Natur & Kultur aktiv" im Vordergrund, in Kombination mit Wanderungen bis zu ca. 4 Stunden auf einfachen Wegen. Die Wanderungen sind in der Regel fakultativ und können ausgelassen werden.

Abhängig vom Landescharakter und dem Konzept der Reise sind die Programminhalte unterschiedlich gewichtet und umfassen folgende Schwerpunkte:

Begegnung mit Land und Leuten

Sie wird im Rahmen von verschiedenen Besichtigungen und Programmpunkten umgesetzt: Dies können Selbsthilfeprojekte sein, Besuche von Kooperativen und Handwerksbetrieben, Spaziergänge über die lokalen Märkte oder Treffen mit deutschsprachigen Bewohner*innen des Besuchslandes. Die lokale Reiseleitung strebt ein ausgewogenes Informationsprogramm an, welches Ihnen die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse näher bringt.

Kultur und Landesgeschichte

Besuche und Besichtigungen historisch oder zeitgenössisch bedeutender Sehenswürdigkeiten gehören bei jeder Reise zum Programm. Insbesondere bei Ländern, in denen Sie die Zeugnisse klassischer Hochkulturen bewundern können.

Natur, Fauna und Flora

Das Durchstreifen aussergewöhnlicher Ökosysteme und Landschaften ist je nach Zielland ein hoch gewichteter Bestandteil des Programms, so zum Beispiel in Costa Rica oder Madagaskar.

Aktiv unterwegs sein

Kleine und grössere Wanderungen lockern fast alle Reisen angenehm auf. Bei den meisten Reisen sind Wanderungen oder andere Aktivitäten wie Velofahren ein wichtiger Bestandteil. Dabei steht aber nicht die sportliche Herausforderung im Vordergrund. Vielmehr eröffnen sich uns zu Fuss Türen und ergeben sich spannende Gespräche mit den Einheimischen am Wegesrand. Gewisse spannende Orte lassen sich gar nur zu Fuss erreichen.