Stolzes Zebra im Ngorongoro Nationalpark

Jeep Safari Tansania - 3 Tage

Ngorongoro-Krater, UNESCO-Weltnaturerbe

Das einmalige Erlebnis im wunderschönen und imposanten Ngorongoro-Krater

Auf einen Blick

Safari
Englisch sprechende Reiseleitung
ab CHF 1'090.-
Individualreise
  • Vogelparadies am Lake Manyara Nationalpark
  • UNESCO-Weltnaturerbe Ngorongoro-Krater
  • Naturparadies Tarangire Nationalpark

Reisedaten

Diese Individualreise ist an Ihrem Wunschdatum buchbar.
Wir beraten Sie gerne zur besten Reisezeit und Verfügbarkeit der Unterkünfte.

Reiseprogramm

1. Tag: Lake Manyara Nationalpark
Morgens Abfahrt von Moshi über Arusha in die afrikanische Steppe. Sie unternehmen die erste Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark direkt am Rand des Rift Valleys (grosser Afrikanischer Grabenbruch). Durch diesen Grabenbruch und zusammen mit den entsprechenden Wetterwechsel entstand eine einzigartige Landschaft. Der Wald zwischen dieser steilen Klippe und dem Manyara See beheimatet alle Arten von Tieren, speziell sind die Baumlöwen. Bekannt ist der Park vor allem auch für seine einzigartige Vogelvielfalt. Je nach Zelt oder Lodge Unterkunft übernachten Sie in Karatu oder auf dem auf über 2000 Meter hoch gelegenen Kraterrand des Ngorongoro.

2. Tag: Ngorongoro
Sie fahren steil runter in den Ngorongoro-Krater und erleben den ganzen Tag die Vielfalt der ostafrikanischen Tierwelt. Der Krater zählt seit 1978 zum Weltnaturerbe der UNESCO und wird oft als achtes Weltwunder bezeichnet. Der Durchmesser des Kraters ist ungefähr 17 bis 21 Kilometer und weist die höchste Raubtierdichte Afrikas auf. Besonders gross ist auch die Zahl an Zebras, Büffeln, Gnus, Antilopen und Gazellen. Gejagt werden sie von Löwen, Hyänen und Leoparden. Des Weiteren gibt es im Krater auch Elefanten und, ungewöhnlich in dieser Gegend, Flusspferde. Mit viel Glück sehen Sie auch die vom Aussterben stark bedrohten Nashörner. Ein unvergessliches Erlebnis, so viele Tiere auf kleinstem Raum zu sehen. Übernachtung beim Tarangire Nationalpark.

3. Tag: Tarangire Nationalpark
Am Morgen fahren Sie in den Tarangire Nationalpark, welcher vor allem durch die grosse Elefantenpopulation bekannt ist. Sie erleben die Vielfalt der ostafrikanischen Tierwelt und eine faszinierende Landschaft mit unzähligen Schirmakazien und mächtigen Baobab-Flaschenbäumen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Arusha, an den Kilimanjaro Flughafen oder nach Moshi und individuelle Rück- oder Weiterreise.

Programm- und Preisänderungen vorbehalten

Reiseroute

Preise

  • Zelt-Safari
    Preis pro Person bei 1 Teilnehmer*in 
    CHF 1'450.–
    Preis pro Person bei 2 Teilnehmer*innenCHF 1'090.–
    Preis pro Person bei 3 Teilnehmer*innen CHF 895.–
    Preis pro Person bei 4 Teilnehmer*innen CHF 795.–
    Zuschlag Einzelzelt CHF 60.–

  • Lodge/Tented Camp-Safari
    Preis pro Person bei 1 Teilnehmer*in CHF 1'565.–
    Preis pro Person bei 2 Teilnehmer*innen CHF 1'140.–
    Preis pro Person bei 3 Teilnehmer*innen CHF 960.–
    Preis pro Person bei 4 Teilnehmer*innen CHF 865.–
    Zuschlag Einzelzimmer CHF 100.–

  • Preis pro Person bei grösseren Gruppen auf Anfrage

  • Zuschlag Weihnachten / Neujahr auf Anfrage

  • Preise und Leistungen gültig vom 01.01.2022 bis 31.12.2022

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Überlandfahrten (Jeep)
  • Vollpension
  • Übernachtungen in Lodges/Tented Camps oder im Zweierzelt
  • Bewilligungen und Parkgebühren
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung/Fahrer*in und ev. Köch*in
Leistungen nicht inbegriffen
  • An–/Weiterreise nach/ab Moshi
  • Visum
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen

Gut zu wissen / Hinweise

Individualreise Safari mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung.

Unterkunft nach Wahl in modernen Lodges/Tented Camps oder im Zweierzelt auf Campingplätzen mit sehr einfachen sanitären Anlagen.

Ausdauer für 3 ganztägige Überlandfahrten inkl. Safari ist wichtig.

Internationale Flüge sind nicht inbegriffen. Gerne stehen wir für Reservationen nach Wunsch zur Verfügung.

Persönliche Beratung

Nature Tours Mitarbeiterin Sarah Stempfel
Sarah Stempfel

Unverbindliche Anfrage