Blick auf den Vulkan Bromo auf der Insel Java

Sumatra - Java - Bali: Orang-Utans, Dschungel und Vulkane

Inselkombination mit Wanderungen in Indonesien

Sumatra, die sechstgrösste Insel der Welt, bietet dem Besucher landschaftliche Schönheit, interessante Ethnien, Regenwälder und eine vielfältige Tierwelt. Sie besuchen die in wilder, jedoch geschützter Umgebung lebenden Menschenaffen. Einen Höhepunkt bildet der Besuch des Toba-Sees, des weltweit grössten Kratersees. Kulturell sehr spannend ist Bukittinggi, ein malerisches Städtchen jenseits des Äquators, geprägt vom matriarchalischen Volksstamm der Minangkabau. Auf der Insel Java entdecken Sie die Kulturstadt Yogyakarta mit ihren atemberaubenden Tempelanlagen Borobudur und Prambanan. Weiter geht es Richtung Bali, wo die Natur mit den Vulkanen Bromo und Ijen mit zwei weiteren unvergesslichen Landschaften aufwartet.

Auf einen Blick

Natur & Kultur aktiv
Englischsprechende Reiseleitung
ab CHF 5'980.-
Individualreise
  • Besuch der Orang-Utan-Station in Bukit Lawang
  • Halbtägige Dschungelwanderung in Sumatra
  • Traumhafte Landschaft am Toba-See und Besichtigung von Batak-Häusern
  • Sonnenaufgang beim magischen Mount Bromo
  • Ausspannen auf der Götterinsel Bali

Reisedaten

Diese Individualreise ist an Ihrem Wunschdatum buchbar.
Wir beraten Sie gerne zur besten Reisezeit und Verfügbarkeit der Unterkünfte.

Reiseprogramm

1. Tag: Schweiz – Medan (-)
Abflug ab der Schweiz Richtung Indonesien.

2. Tag: Ankunft in Bukit Lawang (-)
Ankunft am internationalen Flughafen von Medan. Begrüssung durch die Reiseleitung und Fahrt nach Bukit Lawang. Der kleine Ort liegt inmitten tropischer Natur an einem Fluss am Rande des Gunung Leuser Nationalparks. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bukit Lawang.
(Fahrt: 130 km, 3 Std.)

3. Tag: Orang Utans und Dschungelwanderung (F/-/-)
Heute Morgen besuchen Sie die Futterplattform, um mit etwas Glück Menschenaffen zu beobachten, die wieder an die Freiheit gewöhnt werden. Im „Orang Utan Rehabilitation Center“ werden seit 1973 aus der Gefangenschaft befreite Orang-Utans ausgewildert. Die offizielle Futterzeit ist um 8 Uhr und um 15 Uhr. Nach diesem eindrücklichen Erlebnis wandern Sie durch den Dschungel von Sumatra und erleben die tropische Flora und Fauna mit Ihrer Reiseleitung zu Fuss. Übernachtung in Bukit Lawang.
(Wanderung: ca. 3 Std.)

4. Tag: Bukit Lawang – Berastagi (F/-/-)
Fahrt durch abwechslungsreiche Berglandschaft zum Kurort Berastagi. Der auf 1‘400 m ü. M. gelegene Ort wird umgeben von grünen Feldern und die Landschaft wird von den zwei Vulkanen Sinabung und Sibayak geprägt. Nacht Ankunft können Sie den lokalen Früchte- und Blumenmarkt besuchen. Übernachtung in Berastagi.
(Fahrt: 130 km, 4-5 Std.)

5. Tag: Aufstieg zum Gungung Sibayak – Toba-See (F/-/-)
Früh am Morgen besteigen Sie den nicht aktiven Vulkan mit einem lokalen Reiseleiter. Der Aufstieg ist gut gesichert und gut zu bewältigen. Die Landschaft ist spektakulär und reicht von grünen Feldern bis zu der Mondlandschaft beim Kraterrand mit seinen heissen Dämpfen. Nach dem Abstieg Fahrt Richtung Toba-See mit Stopp beim Dorf Dokan und dem Sipiso Piso Wasserfall. Am Nachmittag Ankunft in Parapat, einer kleinen Stadt am Ufer des Lake Toba, und Überfahrt mit der Fähre nach Samosir Island, wo Sie die beiden nächsten Nächte verbringen werden.
(Wanderung: ca. 3 Std. / Fahrt: 160 km, 4 Std. / Fähre: 1 Std.)

7. Tag: Toba See (F/-/-)
Geniessen Sie die traumhafte Seenlandschaft am Toba-See. Sie besuchen mit einem privaten Motorboot die Dörfer auf der Insel Samosir, wo Sie Batak-Häuser mit ihren gebogenen Satteldächern sehen und viel über die einzigartige Architektur dieses Volkes erfahren.

7. Tag: Samosir – Sidempuan (F/-/-)
Sie verlassen den Toba-See in Richtung Padang Sidempuan. Unterwegs sehen Sie traditionelle Häuser und den Balige Markt, eine Ananasfarm entlang des südlichen Ufers des TobaSees. Freuen Sie sich auf eine landschaftlich reizvolle Fahrt. Ankunft und Übernachtung in Padang Sidempuan.
(Fahrt: 250 km, 6 Std. / Fähre: 1 Std.)

8. Tag: Padang Sidempuan – Bukittinggi (F/-/-)
Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Hochland. Bukittinggi liegt im Minangkabau Hochland, der Heimat des gleichnamigen Volkes. Die lange und schöne Reise führt vorbei an Wäldern, Tälern, Dörfern und Flüssen. Unterwegs Stopps beim Sijornih Wasserfall, dem botanischen Garten in Sihepeng und in Bonjol, wo ein Monument auf die Äquatorüberquerung hinweist. Übernachtung in Bukittinggi.
(Fahrt: 300 km, 8 Std.)

9. Tag: Bukittinggi (F/-/-)
Dank seiner erhöhten Lage hat Bukittinggi ein sehr angenehmes Klima. Heute erkunden Sie die quirlige Kleinstadt und ihre landschaftlich sehr reizvolle Umgebung. In Padang Panjang besuchen Sie traditionelle Häuser aus früheren Zeiten und den königlichen Pagaruyung Palast. Am Nachmittag Rückkehr ins Hotel; falls Sie Lust haben, können Sie am Abend noch eine traditionelle Minangkabu Tanzshow sehen. Übernachtung in Bukittinggi.

10. Tag: Bukittinggi – Maninjau-See (F/-/-)
Nach dem Frühstück kleiner Stadtspaziergang zum Uhrenturm, welcher den farbigen Markt von Bukittinggi überblickt. Danach Besuch des Dorfer der Silberschmiede Kota Gadang und einstündige Wanderung (optional) in der Umgebung. Danach Fahrt an einen der landschaftlich schönsten Seen Sumatras, den Maninjau-See auf 470 m ü. M. Hier stehen Ihnen viele Freizeitaktivitäten zur Verfügung, so können Sie zum Beispiel auf dem See gemütlich paddeln, sich schwimmend erfrischen, in der wunderschönen Umgebung wandern oder einfach nur die Landschaft geniessen. Übernachtung am See.
(Fahrt: 2 Std.)

11. Tag: Maninjau-See – Padang (F/-/-)
Heute Morgen haben Sie Zeit zur freien Verfügung bis zur Weiterfahrt entlang der Küste von Maninjau bis Padang, der Hauptstadt der Provinz von Westsumatra, mit Stopp beim Anai Wasserfall. Ankunft in Padang am Nachmittag oder gegen Abend. Übernachtung in Padang.
(Fahrt: 120 km, 3 Std.)

12. Tag: Padang – Yogyakarta – Insel Java (F/-/-)
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen in Padang und Inlandflug mit Umsteigen in Jakarta nach Yogyakarta. Transfer ins Hotel und der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung etwas ausserhalb der Stadt in einem kleinen Hotel am Fusse des Tempels Borobudur.

13. Tag: Borobudur und Yogyakarta (F/-/-)
Es lohnt sich, heute Morgen vor Sonnenaufgang aufzustehen. Steigen Sie hoch zu den Buddhas und erleben Sie einen einmaligen Sonnenaufgang in einer unvergesslichen Umgebung. Borobudur ist eine der grössten buddhistischen Tempelanlagen Südostasiens, gebaut zwischen 750 und 850 während der Herrschaft der Sailendra-Dynastie. Insgesamt neun Stockwerke türmen sich auf der quadratischen Basis auf. Nach der Besichtigung Fahrt nach Yogyakarta und Besichtigung des Kraton Sultan Palastes und dem Wasserschloss Taman Sari. Übernachtung in Yogyakarta.

14. Tag: Prambanan Tempel und Ramayana Ballet (F/-/-)
Der Morgen steht zu Ihrer freien Verfügung, um die lebendige und geschichtsträchtige Stadt Yogya zu besichtigen. Lassen Sie sich treiben und erkunden Sie die kleinen Läden und Märkte in der Altstadt und halten Sie einen Schwatz mit den sehr gastfreundlichen Einwohnern von Yogya. Die Stadt ist auch sehr bekannt für indonesische Gegenwartskunst und Batik. Am Nachmittag um 16 Uhr Fahrt zu den Prambanan Tempeln. Die Anlage ist eine der grössten hinduistischen Tempelanlagen in Südostasien. Sie wurde 1991 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Charakteristisch sind die hohe und spitze Bauform, die typisch für hinduistische Tempel ist, sowie die strenge Anordnung zahlreicher Einzeltempel um das 47 m hohe Hauptgebäude in der Mitte. Eine ganz besondere Art, die Prambanan Tempel zu erleben, ist ein Besuch im Ramayana Ballet. Die Aufführung findet draussen statt und zwar mit den schön beleuchteten Tempeln als Hintergrund. Übernachtung in Yogyakarta.

15. Tag: Zugfahrt Richtung Bromo (F/-/-)
Heute verlassen Sie Yogyakarta. Check-out und Transfer zum Bahnhof. Sie fahren mit dem Zug nach Mojokerto und werden dort vom lokalen Reiseleiter in Empfang genommen. Fahrt mit dem privaten Auto nach Cemoro Lawang am Fusse des Vulkanes Bromo. Am späten Nachmittag erste Eindrücke der grandiosen Vulkanlandschaft und Sonnenuntergang am Metigen-Sunrise-Point. Übernachtung in Cemoro Lawang.
(Zugfahrt: ca. 4-5 Std. / Fahrt: ca. 2-3 Std.)

16. Tag: Sonnenaufgang am Mt. Bromo (F/-/-)
Heute starten Sie um 3 Uhr Ihren Tag und fahren zuerst mit einem 4×4 Fahrzeug zum beliebten Aussichtspunkt Gunung Penanjakan. Der Vulkan, der hinter dem Bromo liegt, eruptiert mehrfach innerhalb einer Stunde. Von hier werden Sie den atemberaubenden Sonnenaufgang sehen. Die vulkanische Landschaft ist grandios und gibt einem das Gefühl, auf dem Mond zu sein.
Nach dem Sonnenaufgang steigen Sie 245 Stufen zum Kraterrand des Bromo hinauf und genieessen die Aussicht von dort oben. Danach geht es zurück zum Hotel, Check-out und Fahrt zum Bahnhof von Probolinggo und Fahrt nach Banyuwangi, Ausgangspunkt für den morgigen Abendausflug zum blauen Feuer des Ijen Vulkan. Ankunft und Übernachtung in Banyuwangi.
(Zugfahrt: 5-7 Std.)

17. Tag: Ijen Krater (F/-/-)
Im Osten Javas thront majestätisch der imposante Ijen Vulkan, umgeben von wunderschöner, tropischer Natur. Im Krater hat sich ein türkisfarbener See gebildet, ein Traum für jeden Naturfreund und Hobbyfotografen. Gegen Abend steigen Sie in etwa zwei Stunden zum Kraterrand, wo Sie den türkisblauen Kratersee erreichen. Der Geruch nach Schwefel ist sehr stark und die Kombination aus blauem See und gelbem Schwefel wunderschön (der Weg zu den blauen Flammen führt vom Krater hinunter über sehr unzugängliches Gelände und ist offiziell gesperrt für Besucher) Geplant an diesem Tag wäre eine Nachtwanderung, es gibt aber verschiedene Möglichkeiten. Übernachtung in Banyuwangi. Hinweis: Es gibt verschiedene Ausflugsmöglichkeiten (Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Tagesauflug zum Ijen Krater). Besprechen Sie mit uns oder der Reiseleitung das detaillierte Programm.
(Wanderung zum Krater: ca. 2-3 Std.)

18. Tag: Ankunft in Bali (F/-/-)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Fährhafen Ketapang Harbour gebracht. Mit der Fähre setzen Sie nach Bali über und fahren dann mit Ihrem neuen Chauffeur zum Jimbaran Strand.Übernachtung am Jimbaran Strand.
(Fähre: 1-2 Std. / Fahrt: 2-3 Std.)

19. Tag. Jimbaran Strand (F/-/-)
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Geniessen Sie das Strandleben auf der Götterinsel Bali, bevor es langsam Richtung Schweiz geht.

20. Tag: Jimbaran Strand und Rückreise (F/-/-)
Geniessen Sie noch ein letztes, leckeres balinesisches Frühstück, bevor es dann zum Flughafen geht. Check-in und Abflug Richtung Schweiz.

21. Tag: Ankunft in der Schweiz (-)
Ankunft in der Schweiz im Verlaufe des Tages.

Hinweise: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Programm- und Preisänderungen vorbehalten

Reiseroute

Preise

  • Richtpreis pro Person bei 2 Personen CHF 5'980.–

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Linienflug in Economyklasse inkl. Taxen
  • Inlandflug
  • Rundreise, Aktivitäten, Eintrittsgelder und Mahlzeiten gemäss Programm
  • Übernachtungen in einfachen Gasthäusern (Sumatra) und Mittelklassehotels
  • Mahlzeiten gemäss Programm
  • Alle Transfers und Fahrten gemäss Reiseprogramm
  • Lokale englischsprachige Reiseleitung (pro Insel wechselnd)
Leistungen nicht inbegriffen
  • Flugaufpreis falls die kalkulierte Tarifklasse nicht mehr verfügbar ist
  • Nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Getränke
  • Alle im Reiseprogramm als fakultativ aufgeführten Leistungen
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Gut zu wissen / Hinweise

Individualreise "Natur & Kultur aktiv" mit lokaler, englischsprachiger Reiseleitung (pro Insel wechselnd).

Generell: Bei den Vulkanwanderungen empfehlen wir Wanderschuhe mit gutem Profil, da die Wege oft durch Geröllhalden führen. Die Reise erfordert eine gute Kondition, die Wanderungen können aber auch weggelassen oder gekürzt werden. Die Unterkünfte sowie die Infrastruktur auf der Insel Sumatra sind meistens einfach.

Klima: Auf Sumatra Juni bis September für die Westküste und das gebirgige Hinterland. In Sumatra gibt es keine richtige Trockenzeit. Es muss ganzjährig mit Regen gerechnet werden. Für Java und Bali ist die ideale Reisezeit zwischen April und Oktober (Trockenzeit).

Individualreise: Die vorgeschlagene Reise kann Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. Ebenso können wir Ihnen zusätzlich ein Vor- und/oder Nachprogramm offerieren. Die Programme auf Sumatra und Java-Bali können auch als einzelne Reisebausteine gebucht werden. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Downloads / Links

Persönliche Beratung

Nature Tours Mitarbeiterin Brigitte Streit
Brigitte Streit

Unverbindliche Anfrage