Tibetische Flaggen

Strassenkinderhilfswerk in Kathmandu, Nepal

Die Schweizerin Nicole Thakuri-Wick kam 1992 zum ersten Mal nach Nepal. Tief schockiert von der Armut, verspürte sie den Drang zu handeln und den auf der Strasse lebenden Kindern zu helfen. Sie beschloss, diesen Kindern ein Zuhause, eine Ausbildung und nicht zuletzt Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu geben.

 «Dank Freunden und Familie konnte ich am 1. September 1993 eine Unterkunft, mit Platz für sechs Kinder, beziehen. Das legte den Grundstein für NAG, Nawa Asha Griha», so Nicole Thakuri-Wick.

NAG heute

Seit 1998 ist NAG in der Schweiz offiziell als Stiftung registriert. Heute besuchen jährlich über 450 Kinder, von denen 200 Kinder im Heim leben, die Schule im NAG in Kathmandu. Es ist ein Zufluchtsort für diejenigen geworden, die sonst niemals eine Chance auf ein anständiges Leben bekommen würden. So auch das stetige Ziel des Hilfswerkes: den Kindern eine gute Ausbildung und ein gutes Zuhause bieten.

NAG und Nature Tours

Begegnungen und Austausch mit Land und Leuten steht bei allen Nature-Tours-Reisen im Zentrum. Auf den Gruppenreisen in Nepal besuchen wir das NAG in Kathmandu. An diesem Tag essen wir gemeinsam mit den Kindern zu Mittag, vorher und nachher bekommen wir einen Einblick in ihr dortiges Leben.

 

 

 

Hintergründe zu NAG

Lesen Sie mehr Hintergründe zum Strassenkinderhilfswerk von Nicole Thakuri-Wick und ihrem Team. Unter anderem erfahren Sie, wie Sie das NAG unterstützen können.