Esel auf Santo Antão

Wandern auf den Kapverdischen Inseln

Trekking-Abenteuer und Kulturtauchgänge auf den Kapverden

Wir begeben uns auf eine 16-tägige Trekkingreise durch die bezaubernden Kapverdischen Inseln, wo Wanderlust unser ständiger Begleiter sein wird. Von Santo Antão – Insel der Berge – bis zu den geheimnisvollen Vulkanlandschaften von Fogo werden wir die Kapverden auf Schritt und Tritt erkunden. Dies ist eine Reise für aktive Naturliebhaber*innen, die sich auf atemberaubende Küstenwanderungen, faszinierende kulturelle Begegnungen und köstliche lokale Speisen freuen können. Wir kehren mit einem Herzen voller Abenteuerlust nach Hause zurück.

Auf einen Blick

Trekking
Trekkinglevel 1: moderat bis mittel
ab CHF 4'350.-
Gruppenreise (5-12 Teilnehmer*innen)
Englischsprechende Reiseleitung
  • Santo Antão – Insel der Berge
  • Zwischen Krater und Vulkanen
  • Küstenwanderungen
  • Verkostung von lokalen Produkten

Reisedaten

Buchbar
Fehlende Person(en) bis Abreise garantiert: -1 -1
18.10.2024 - 02.11.2024 | 16 Reisetage
CHF 4'350.-
Buchbar
Durchführung noch nicht garantiert
28.12.2024 - 12.01.2025 | 16 Reisetage
CHF 4'550.-
Buchbar
Durchführung noch nicht garantiert
01.03.2025 - 16.03.2025 | 16 Reisetage
CHF 4'600.-
Buchbar
Durchführung noch nicht garantiert
01.11.2025 - 16.11.2025 | 16 Reisetage
CHF 4'600.-
Buchbar
Durchführung noch nicht garantiert
27.12.2025 - 11.01.2026 | 16 Reisetage
CHF 4'800.-

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise (-/-A)
Flug von Zürich nach São Vicente. Nach Ankunft am Flughafen werden wir zu unserer Unterkunft gebracht. Anschliessend kommen wir bereits in den Genuss der lokalen Musik, welche uns während dem Abendessen begleitet.
Übernachtung im Hotel in Mindelo
Fahrzeit ca. 20 Minuten

2. Tag: Küstenwanderung nach Salamansa (F/M/A)
Kurze Fahrt zum Startpunkt der heutigen Küstenwanderung. Wir beginnen die Wanderung in einem Wohnviertel ausserhalb von Mindelo. Der Weg führt uns über die archaischen Berge hinunter zum ersten Strand Joao d'Evora. Von hier aus geht es kurz steil hoch, wo wir mit einem Blick über die Küste belohnt werden. Der Kontrast zwischen den Bergen und dem blauen Ozean ist atemberaubend. Der Küstenweg schlängelt sich bis ins Fischerdorf Salamansa, wo wir etwas Leckeres zu Mittag essen. Anschliessender Besuch von Baia das Gatas, die uns weitere Bademöglichkeiten bietet. Rückfahrt nach Mindelo und Abendessen in der Stadt oder in der Unterkunft. 
Übernachtung im Hotel in Mindelo
Fahrzeit ca. 30 Minuten / Wanderzeit ca. 2 bis 3 Std. (6.5 km) / Höhenmeter +250 m, -250 m

3. Tag: Willkommen auf der Insel Santo Antão (F/L/A)
Am Vormittag werden wir zum Hafen gefahren und begeben uns mit der Fähre nach Porto Novo. Nach der Ankunft laufen wir, während unserer Wanderung von Cha de Morte nach Alto Mira, an bizarren Felsformationen vorbei. Diese Ortschaft liegt im kargen Nordwesten von Santo Antão und ist von unvergleichbarer Schönheit.
Übernachtung in einem Gästehaus in Alto Mira
Fährenfahrt ca. 1 Std. / Wanderzeit ca. 3 Std. (5.5 km) / Höhenmeter +317 m, -473 m

4. Tag: Alto Mira – Ribeira das Patas (F/L/A)
Kurze Fahrt von Alto Mira nach Cirio und Start der heutigen Wanderung nach Caetano. Nach dem anspruchsvollen Anstieg werden wir mit einer spektakulären Aussicht belohnt. Bei klarem Wetter sehen wir sogar bis zur Nachbarsinsel São Vicente rüber. Auf der rechten Seite präsentiert sich der majestätische Top de Cora. Anschliessend werden wir zu unserer Unterkunft gebracht. 
Übernachtung in einem Gästehaus in Ribeira das Patas
Fahrzeit ca. 45 Minuten / Wanderzeit ca. 4 bis 5 Std. (10 km) / Höhenmeter +643 m, -839 m

5. Tag: Wasserfall im Ribeira da Torre-Tal (F/M/A)
Fahrt von Ribeira das Patas nach Agua das Caldeiras. Von hier aus startet die Wanderung hinunter in das Ribeira da Torre Tal. Dort besichtigen wir einen Wasserfall. Anschliessend kommen wir in den Genuss von lokalen Speisen beim Mittagessen bei einer Familie. 
Übernachtung in einem Gästehaus in Ribeira da Torre
Fahrzeit ca. 1.5 Std. / Wanderzeit ca. 4 Std. (6.5 km) / Höhenmeter +115 m, -1303 m

6. Tag: Küstenwanderung nach Chã d’Igreja (F/L/A)
Heute werden wir nach Ponta do Sol gefahren, wo wir eine wunderschöne Wanderung entlang der Küste bis nach Chã d’Igreja unternehmen. Sie gehört zu den spektakulärsten Wanderrouten, die Santo Antão zu bieten hat. Der alte Maultierpfad schlängelt sich in den steilen Flanken der Küste auf und ab – mit Aussicht aufs Meer. Unterwegs kommen wir beim malerischen Dorf Fontainhas vorbei, welches zwischen den Felsen zu schweben scheint. 
Übernachtung in einem Gästehaus in Chã d’Igreja
Fahrzeit ca. 15 Minuten / Wanderzeit ca. 5 bis 6 Std. (17.5 km) / Höhenmeter +700 m, -720 m

7. Tag: Kapverdische Gastfreundschaft (F/L/A)
Die heutige Wanderung führt uns von Chã d’Igreja nach Caibros. Hinein in eines der grössten Täler der Insel. Unterwegs erleben wir Morabeza, kapverdische Gastfreundschaft, hautnah. 
Übernachtung in einem Gästehaus in Coculi
Fahrzeit ca. 15 Minuten / Wanderung ca. 5 Std. (11 km) / Höhenmeter +779 m, -641 m

8. Tag: Verkostung von lokalen Produkten (F/M/A)
Wir wandern durch das Paúl-Tal und besuchen eine lokale Grogue-Brennerei. Das Paúl-Tal ist dank seiner Anbindung zum Cova-Krater das ganze Jahr über üppig grün und beeindruckt mit seiner vielfältigen Fauna. Das Tal ist Teil des östlichen Nationalparks. Während der Wanderung haben wir immer wieder die Möglichkeit lokal angebaute Produkte zu degustieren.
Übernachtung in einem Gästehaus in Vila das Pombas
Wanderzeit ca. 4 bis 5 Std. (8 km) / Höhenmeter +689 m, -267 m

9. Tag: Willkommen auf der Insel Santiago (F/-/A)
Am Morgen werden wir der Küste entlang zum Hafen gefahren und begeben uns mit der Fähre zurück nach Mindelo. Anschliessender Transfer zum Flughafen und Inlandflug nach Praia. Nach dem Bezug unserer Zimmer gehen wir für das Abendessen in die Stadt. Dort werden wir von Live-Musik begleitet.
Übernachtung im Hotel in Praia
Fahrzeit ca. 1 Std. / Fährenfahrt ca. 1 Std. / Flugzeit ca. 55 Minuten

10. Tag: Willkommen auf der Vulkaninsel Fogo (F/M/A)
Fahrt zum Flughafen und Inlandsflug nach Fogo. Auf der heutigen Stadtführung entdecken wir São Filipe. Weiter geht es in die Cha das Caldeiras zum Mittagessen und zur Wein-Degustation.
Übernachtung im Gästehaus in Cha das Caldeiras
Fahrzeit ca. 1.5 Std. / Flugzeit ca. 40 Minuten / Stadtführung ca. 2 Std.

11. Tag: Zwischen Krater und Vulkanen (F/L/A)
Heute nehmen wir den Pico Grande und Pico Pequeno in Angriff – ein Muss für Wanderfans. Die anspruchsvolle Tour führt zum Pico Grande, von welchem wir einen spektakulären Blick auf den Krater geniessen. Der Abstieg macht besonders viel Spass, wenn wir durch die Asche nach unten rutschen. Im November 2014 brach der Pico Pequeno zum letzten Mal aus. Hier sehen wir die Schwefelquellen, welche an ein Leben unter der Erde erinnern.
Übernachtung im Gästehaus in Cha das Caldeiras
Wanderzeit ca. 5 bis 6 Std. (10 km) / Höhenmeter +1128, -1128 m

12. Tag: Cha das Caldeiras – Mosteiros (F/L/A)
Wir wandern durch den grünen Teil von Fogo. Von Cha das Caldeiras hinunter nach Mosteiros und lassen die Kontraste auf uns wirken. Der wunderschöne Nebelwald schmückt sich mit einer grossen Vielfalt an tropischen Pflanzen und lokal angebauten Produkten.
Übernachtung in einer Lodge in São Filipe
Fahrzeit ca. 1 Std. / Wanderzeit ca. 5 Std. (13 km) / Höhenmeter -1300 m

13. Tag: São Filipe – Praia (F/M/-)
Fahrt zum Flughafen und Inlandsflug zurück auf die Insel Santiago. Anschliessende Stadtführung durch Praia mit Mittagessen in der Stadt.
Übernachtung im Hotel in Praia
Fahrzeit ca. 30 Minuten / Flugzeit ca. 30 Minuten

14. Tag: Ausflug in den Serra Malagueta-NP (F/L/-)
Wir machen uns auf den Weg ins Landesinnere von Santiago und starten unsere Wanderung im Serra Malagueta-Nationalpark. Dieser Nationalpark ist ein Naturparadies! An klaren Tagen können wir am Horizont die Silhouetten der Nachbarinseln Maio und Fogo erkennen. In den Wäldern sind Pinien, Zypressen und Eukalyptus zu bewundern. 
Übernachtung im Hotel in Tarrafal
Fahrzeit ca. 1.5 Std. / Wanderzeit ca. 5 bis 6 Std. (11 km) / Höhenmeter + 313 m, -1047 m

15. Tag: Halbtages-Ausflug in Cidade Velha (F/M/A)
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Halbtages-Ausflug nach Cidade Velha zum Wandern. Auf einem angenehmen Pfad, der durch ein wunderschönes Tal führt, welches früher von Sklaven genutzt wurde, wandern wir durch abwechslungsreiche Landschaft. Wir laufen bis an die Küste nach Cidade Velha, der ehemaligen Hauptstadt der Kapverden. Dort angekommen, erkunden wir die Geschichte der ehemaligen Sklavenstadt, welche heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Rückfahrt und Abendessen in Praia. Anschliessende Fahrt zum Flughafen.
Tageszimmer im Hotel in Praia
Fahrzeit ca. 2 Std. / Wanderzeit ca. 2 Std. (5 km) / Höhenmeter + 186 m, -217 m

16. Tag: Rückreise (-)
Ankunft in der Schweiz und individuelle Heimreise.


Hinweise: F = Frühstück, M = Mittagessen, L = Lunchpaket / Picknick, A = Abendessen

Programm-, Unterkunfts- und Preisänderungen vorbehalten

Persönliche Beratung

Nature Tours Mitarbeiterin Nadine Kohli
Nadine Kohli

Unverbindliche Anfrage

Reiseroute

Preise

  • Preis pro Person bei 8-12 Personen ab CHF 4'350.- (je nach Reisedatum)

  • Zuschlag Kleingruppe bei 5-7 Personen (2024) CHF 200.-

  • Zuschlag Kleingruppe bei 5-7 Personen (2025) CHF 300.-

  • Zuschlag Einzelzimmer (2024) CHF 480.-

  • Zuschlag Einzelzimmer (2025) CHF 520.-

Leistungen

Leistungen inbegriffen
  • Flüge Zürich – São Vicente und Praia – Zürich in Economy-Klasse
  • Inlandflüge in Economy-Klasse
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Transfers und Überlandfahrten im Kleinbus
  • Fährüberfahrten gemäss Programm
  • Übernachtungen gemäss Programm in Hotels, Gästehäusern und Lodges
  • Ausflüge, Wanderungen und Aktivitäten gemäss Programm
  • Mahlzeiten gemäss Programm
  • Lokale, englischsprechende Reiseleitung und Fahrer*in
  • Bewilligungen, Gebühren und Eintritte
Leistungen nicht inbegriffen
  • Flugaufpreis je nach Verfügbarkeit
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • TSA (Elektronische Einreisegenehmigung)
  • Trinkgelder

Gut zu wissen / Hinweise

Geführte Trekkingreise mit lokaler, englischsprechender Reiseleitung.

Eine durchschnittliche Kondition ist ausreichend für das mittelschwere Trekking. Trotzdem brauchen die regelmässigen Wanderungen etwas an Ausdauer. Für die Vulkanbesteigung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Das Hauptgepäck wird transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.

Downloads / Links

Stories

Wandern auf den Kapverdischen Inseln

Unsere Mitarbeiterin Sarah Stempfel nimmt Sie mit auf ihre zweiwöchige Wanderreise, die sie auf drei von neun Kapverdischen Inseln verbringt: São Vicente, Santo Antão und Sal. Sie wandert auf…

Auch interessant für Sie

Yoga und Wandern auf den Kapverden
Ayurveda & Yoga Travel

Yoga und Wandern auf den Kapverden

Aktivreise für Körper und Geist mit den Schweizer Yogalehrerinnen Sandra Eigenmann und Pascale Sommer

Segeltörn zwischen den Kapverdischen Inseln
Ship'N'Train Travel

Segeltörn zwischen den Kapverdischen Inseln

Segeltörn an Bord der «Oosterschelde»